Kategorien &
Plattformen

„Dank Euch allen Helfern“

„Dank Euch allen Helfern“
„Dank Euch allen Helfern“
© Wolfgang Rollig

Ehrenamtstag am 18.11.2018 in St. Klara

© Wolfgang Rollig
© Wolfgang Rollig

Neben Finden und Gewinnen von Charismen für die Gemeindearbeit, der Förderung und der ständigen Motivation der Ehrenamtlichen ist das Danksagen ein wichtiger Bestandteil der Arbeit mit Ehrenamtlichen in der Pfarrei Peter und Paul. 

Seit Jahren feiert der Kirchort St. Klara am vorletzten Sonntag im Kirchenjahr den Tag der Ehrenamtlichen. An diesem Tag stehen die Ehrenamtlichen im Focus, ihre Leistungen im abgelaufenen Kirchenjahr werden gewürdigt und wertgeschätzt und es wird vor allem Dank ausgesprochen  an die Ehrenamtlichen, aber auch an ihre Partner zu Hause, die die ehrenamtliche Arbeit ihrer Partner „ertragen“ müssen. 

Da in St. Klara kein Hauptamtlicher tätig ist, übernahm der Vorsitzende des Ortsausschusses, Dr. Rollig, die Aufgabe, seinen Mitstreiterinnen und Mitstreiter im PGR, VR, Ortsausschuss und den vielen Arbeitsgruppen, den Messdienern, den Katechetinnen und Katecheten der Erstkommunionkurse, den Machern und Austrägern des Klarenthaler Kirchenkuriers, dem Festausschuss, dem Chor und, und und... den Dank für unzählige Stunden ehrenamtlicher Arbeit für die Gemeinde abzustatten. Mit einem Blumenstrauß und einer Flasche Wein dankte er dem Ehepaar Giacca, das über seine stundenweise Anstellung als Hausmeister hinaus viel mehr zusätzliche Zeit für die Pflege des Gemeindezentrums und zur Unterstützung von Veranstaltungen erbringt. 

Der Kirchort bedankt sich jedes Jahr besonders bei Ehrenamtlichen, die durch bemerkenswerte Leistungen hervorgetreten sind. In diesem Jahr fiel die Wahl des Vorstands des Ortsausschusses auf das Ehepaar Elfriede und Lutz Heuß, die eine gefühlte Ewigkeit zuverlässige und kompetente Mitarbeiter im Festausschuss des Kirchorts sind. Planen, Einkaufen, Tische und Stühle wuchten, Brezeln backen, Geschirr räumen, auf- und abdekorieren, bedienen, dies sind alles Tätigkeiten, die das Ehepaar Heuß für die Gemeinde erbringt und ohne diese Tätigkeiten viele Veranstaltungen nicht laufen würden. Auch hier überreichte Dr. Rollig einen Blumenstrauß und eine Flasche Wein. 

Nach dem Gottesdienst gab es einen kleinen Sektempfang für die ca. 60 Ehrenamtlichen und ihre Partner, bevor das leckere Mittagsbuffet eröffnet wurde. Hierzu hatte der Verwaltungsrat der Pfarrei einen großzügigen Zuschuss gewährt. Ein gemeinsames Kaffeetrinken mit vielen guten Gesprächen schloss den Tag ab, an dem der Festausschuss dank der Tätigkeit des Hausmeisterehepaares und der Pfarrsekretärin Frau Stratmann einmal nicht selbst die Spülmaschine bedienen musste. 

Wolfgang Rollig