Kategorien &
Plattformen

„dem morgen entgegen“

„dem morgen entgegen“
„dem morgen entgegen“
© Wolfgang Kessels
© Wolfgang Kessels
© Wolfgang Kessels
© Wolfgang Kessels
© Wolfgang Kessels
© Wolfgang Kessels
© Wolfgang Kessels
© Wolfgang Kessels
© Wolfgang Kessels
© Wolfgang Kessels

„Wofür brennst du?“ - diese Frage stellten sich die Gottesdienstbesucher und Teilnehmer(innen) am 6. Gemeinschaftstages.

Schon der Gottesdienst war lebendig und im wahrsten Sinne des Wortes „bewegend“. Die richtige und eine alternative Pfingstgeschichte, in der alles beim Alten blieb und die Sache Jesu bald eingeschlafen war, wurden besprochen. Um den frischen Wind zu symbolisieren, der für uns Christen immer wieder nötig ist, brachten die Kinder beschriftete Windräder zum Altar. Pfarrer Schmitt bündelte die Gedanken in einer Predigt über „Begeisterung“, so dass schließlich die La Ola –Welle durch die Kirchenbänke rollte und der Ad-hoc-Chor schaffte es mit bewegenden Liedern Jung und Alt mitzureißen.

Bei den anschließenden Workshops im Saal fanden sich zwei Gruppen. Die eine setzte sich im Bibliodrama mit der Taufe Jesu auseinander. Hierfür konnte Frau Andrea Hanke gewonnen werden, die auch in Zukunft eine Bibliodrama-Gruppe in unserer Pfarrei anbieten will.

Frau Elisabeth Middendorf aus Fulda brachte die andere Gruppe im Workshop „Bibel getanzt“ in Bewegung. Mit unserem Körper haben wir ausgedrückt, was das Wehen des Geistes mit uns macht: manchmal lässt es uns einen Schritt zurückgehen, dann wieder mutig nach vorne, aus der Mitte neue Kraft empfangend.

Eine Streichholzschachtel mit der Aufschrift „Wofür brennst du?“ als Mitgebsel soll die Teilnehmer immer wieder daran erinnern, sich ihres eigenen Feuers bewusst zu werden. Es war ein rundum gelungener Tag, der mit einem gemeinsamen Mittagessen schloss.

M. Brantzen