Kategorien &
Plattformen
Eine-Welt-Essen in St. Hedwig
Eine-Welt-Essen in St. Hedwig

Eine-Welt-Essen in St. Hedwig

Fünfmal im Jahr kommt am Kirchort St. Hedwig die Gemeinde zum gemeinsamen Mittagessen (Eine-Welt-Essen) zusammen. Der TEE-Familienkreis kocht einen Eintopf, rund 60-70 Personen bleiben nach der Messe zusammen, um gemeinsam zu essen: Ein einfaches, familiäres Sonntagsessen für alle Generationen und das für einen guten Zweck. Zuletzt fand das Essen am 4. Februar in St. Hedwig statt.

Nicht nur fünfmal im Jahr, sondern an jedem Sonntag verteilen Nicole Fath und ihre Helfer/innen am Luisenplatz ein warmes Mittagessen mit Nachtisch an Menschen, die kein Obdach haben. Die zierliche Frau berichtet nicht als „Heldin“, sondern ermuntert die Anwesenden diese Hilfe am Menschen mit zu unterstützen: "Sammeln Sie übrige Servietten von einer Geburtstagsparty für uns oder Pappgeschirr und Besteck, bevor Sie die Reste wegwerfen. Unterstützen Sie so vor Ort unsere hilfsbedürftigen Wohnungslosen und mehr und mehr auch von Altersarmut betroffene Rentner/innen." Selbst nur ein Päckchen Zucker, so Frau Fath, reicht für den heißen Kaffee nach dem Essen für über 100 Personen. Nicole Fath kocht samstags mit Unterstützung ihrer Familie in ihrer kleinen privaten Küche für 120 Personen ein Mittagessen, zum Teil aus gespendeten Zutaten eines Wiesbadener Großmarktes, der nicht genannt werden will. Das Essen transportiert sie mit Helfer/innen sonntags in die Innenstadt zu den Ärmsten unserer Gesellschaft. Dort am Luisenplatz freuen sich Sonntag für Sonntag Menschen auf das Mittagessen um 13.00 Uhr.

Weiter sagt Nicole Fath:  "Alle können mithelfen, unsere Stadt ein bisschen mitmenschlicher zu gestalten: Schauen Sie nach ihren Nachbarn, nach alten Menschen, denen Sie einen kleinen Dienst erweisen können. Für niemanden soll es zu viel sein. Beziehen Sie Kinder mit ein, etwas Einfaches zu tun ohne Gegenleistung." Am Kirchort St. Hedwig gibt es schon Ideen für eine sonntägliche Kuchenbackaktion für die Menschen am Luisenplatz. Die beachtliche Spende von 720,00 € bei diesem Eine-Welt-Essen geht an die Obdachlosenhilfe. Wer sich für dieses Projekt in unserer Stadt interessiert, kann mit Nicole Fath Kontakt aufnehmen. Weitere Helfer/innen, z. B. Fahrer für das Abholen von Lebensmittel samstags sind willkommen. Servietten und Plastikgeschirr können Sie direkt sonntags am Luisenplatz abgeben oder nehmen Sie mit Frau Fath Kontakt auf.

Kontakt: Nicole Fath: mobil: 01578-2708008 oder meusken@bistumgmxlimburg.de

Gabi Wegerich

Nächster Termin am 11. März 2018

Übrigens: Das nächste Eine-Welt-Essen in St. Hedwig ist am Sonntag, 11.3.2018 für die Organisation "Ärzte ohne Grenzen". Anmeldung erwünscht unter gabriele.wegerich@bistumesivolimburg.de