Kategorien &
Plattformen
Gottes Barmherzigkeit ist groß
Gottes Barmherzigkeit ist groß
© Lincoln Rogers - Adobe Stock

Gottes Barmherzigkeit ist groß

Bußgottesdienste in der Fastenzeit

Die 40 Tage der Österlichen Bußzeit bieten Gelegenheit, sich auf das Fest der Auferstehung (Ostern) vorzubereiten. Fasten und Beten spielen dabei eine zentrale Rolle. Zugleich sind alle Christen eingeladen, gerade in den Bußzeiten der Kirche das Sakrament der Versöhnung zu empfangen. Als Vorbereitung auf die Beichte dienen Bußgottesdienste zur Gewissenserforschung und zum Bekenntnis der eigenen Schuldhaftigkeit. Bußgottesdienste sollen nicht den Charakter einer "Gardinenpredigt" haben, sondern jeden einladen, das eigene Leben zu reflektieren und mögliche Fehler einzusehen. Denn wer zur Umkehr und Buße bereit ist, darf sich sicher sein, dass Gott ihm seine liebende Vergebung und seine grenzenlose Barmherzigkeit nie verwehren wird.

Manuel Gall

Herzliche Einladung zu den Bußgottesdiensten an folgenden Tagen:

Sonntag, 11. März,

  • 15:00 Uhr in St. Peter und Paul
  • 18:00 Uhr in St. Kilian

Sonntag, 18. März,

  • 15:00 Uhr in St. Klara,
  • 16:30 Uhr in St. Josef