Kategorien &
Plattformen

Dankgottesdienst in Mariä Heimsuchung

Dankgottesdienst in Mariä Heimsuchung
Dankgottesdienst in Mariä Heimsuchung
© Susanne Mende

Der beliebte Quartalskaffee in Mariä Heimsuchung fand das erste Mal in diesem Jahr am 24. Februar statt. Neben dem üblichen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, knallten auch diesmal die Sektkorken. Anlass dafür war der 90. Geburtstag des Gemeindemitgliedes und ehemaligen Stadtdekans von Wiesbaden, Pfarrer Werner Bardenhewer.

Seinen Geburtstag feierte Pfarrer Bardenhewer Ende Januar allerdings fernab von Wiesbaden, nämlich in einem kleinen Kloster in Koubri in der Nähe von Quagadougou. Dort in Burkina Faso ist Pfarrer Bardenhewer schon oft gewesen. Zusammen mit der von ihm gegründeten Wiesbaden-Sektion der „afrika action“ ist er im unermüdlichen Einsatz für blinde und sehbehinderte Menschen vor Ort unterwegs. So kam die Sonderkollekte vom Sonntag in Mariä Heimsuchung und St. Josef der Finanzierung einer sechsten Klinik im Sahel, Garango zugute.

Pfarrer Bardenhewer zelebrierte den Dankgottesdienst zusammen mit Diakon Bernd Becker und vielen Ministranten/innen von Mariä Heimsuchung. In Anlehnung an die Lesung: 1.Kor.15,45-49 und an das Evangelium: Lk.6,27-38
widmete Pfarrer Bardenhewer seine Predigt drei Aspekten:

Zum einem der unermesslichen Liebe Gottes, die für ihn die „Quintessenz des christlichen, des göttlichen Lebens, die Christus uns schenkt und aufträgt“ ist. Zum anderen der Freude, die er als Kennzeichen und Stärke des christlichen Glaubens sieht. Und drittens dem Grundsatz, „der für Jesus galt und den er uns allen mitgibt“ und zu Pfarrers Bardenhewers Primizspruch wurde:

Der Geist des Herrn ist über mir! Er hat mich gesandt den Armen die frohe Botschaft zu bringen, den Gefangenen die Freiheit und den Blinden das Augenlicht…!

Musikalisch begleitet wurde dieser denkwürdige und feierliche Dankgottesdienst von Horst Wilhelm an der Orgel. Danach überbrachte die Ortsausschussvorsitzende Ute Stader von St. Josef / Mariä Heimsuchung dem Jubilar die Glückwünsche der Pfarrei und überreichte Pfarrer Bardenhewer die Spende, die er freudig entgegennahm. Anschließend gratulierten Gert-Uwe Mende und Manfred Ernst von Ortsbeirat Dotzheim und überbrachten ihm die Glückwünsche von Oberbürgermeister Sven Gerich und dem Ministerpräsidenten Volker Bouffier.

Familie und Freunde von Pfarrer Bardenhewer feierten mit vielen Gemeindemitgliedern von MH danach zusammen noch fröhlich in der Kirche. Dank allen, die diesen besonderen und schönen Quartalskaffee organisiert haben.

Text und Foto: Susanne Mende