Kategorien &
Plattformen

Frauenstein kann Pfarreifest

Gelungenes Pfarreifest
Frauenstein kann Pfarreifest
Frauenstein kann Pfarreifest
© Foto: Georg Kern

Im Gottesdienst um 10.00 Uhr trat der neu gegründete „Geistliche Kammerchor Wiesbaden“ zum ersten Mal in Erscheinung und überzeugte mit einer mitreißenden Darbietung von Mozarts „Krönungsmesse“ unter der Leitung von Florian Meuser. Nicht enden wollender Applaus nach Händels „Halleluja“ zum Auszug war der Dank der Zuhörer für die gelungene musikalische Gestaltung.

Neben der Musik stand aber die Verabschiedung von unserem priesterlichen Mitarbeiter, Pfarrer Jürgen Paul im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Domkapitular Georg Franz war eigens aus Limburg gekommen, um Pfr. Paul „nach Hause zu schicken“. Seine letzte offizielle Predigt stellte einmal mehr Pfarrer Pauls den Menschen zugewandte Art heraus, indem er sich bei allen Pfarreimitgliedern als den Trägerinnen und Trägern der Frohen Botschaft und ihrer Umsetzung im alltäglichen Leben einer Gemeinde bedankte.

Auch Pfarrer Schmitt brachte im Namen des Pastoralteams seinen Dank an den Mitbruder zum Ausdruck, der in den letzten dreieinhalb Jahren vor allem in der Trauerpastoral tätig war und dort eine große Lücke hinterlassen wird.

Der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Hans-Otto Ermuth stellte in seinen Dankesworten Pfarrer Pauls Affinität zur Fußball Bundesliga heraus und wünschte dem Neu-Pensionär „schöne Stunden in und mit der Eintracht“.

Beim anschließenden Fest bei strahlendem Sonnenschein konnten die Anwesenden sich noch persönlich von Pfarrer Paul verabschieden. Es gab leckeres Essen, Kühles zu trinken und nettes Beisammensein. Nach sechseinhalb Jahren Pfarrei St. Peter und Paul ist deutlich sichtbar, dass die Pfarrei zusammenwächst. So konnte man viele Menschen aus unterschiedlichen Kirchorten im Gespräch miteinander beobachten. Auch dass der Pfarrgemeinderat einen Shuttle-Bus der Stadtwerke gechartert hatte, um die durch den öffentlichen Nahverkehr nicht optimal miteinander verbundenen Kirchorte abzuklappern, wurde dankbar angenommen.

Alles in allem war es ein gelungener Tag, der Schwung, Begeisterung, Dankbarkeit und neuen Elan hervorgerufen hat! Möge es so weitergehen!

Marianne Brantzen
Pastoralreferentin
Tel.:0611 / 890439-27