Kategorien &
Plattformen

Gemeinschaftstag am 15. und 16. November

Betest Du noch? Beten wir noch?
Gemeinschaftstag am 15. und 16. November
Gemeinschaftstag am 15. und 16. November
© vectorfusionart - stock.adobe.com

„Das Gebet fängt bei Gott selbst an.
Er fängt an, nicht wir.“

Schon im Religionsunterricht bekommen die Kinder beigebracht: Beten heißt reden mit Gott. Er lässt sich überall und zu jeder Zeit ansprechen. Egal in welchem Gemütszustand wir uns befinden, ihm dürfen wir sagen, was uns bewegt, „denn wovon das Herz voll ist, davon spricht der Mund“ (Mt 12,34).

Doch manches Mal fällt das Gebet einem schwer – weil die Worte fehlen oder das Herz leer zu sein scheint. Da können die Gebete der christlichen Tradition weiterhelfen. Doch wer betet noch – alleine oder in der Gemeinschaft?

In unserer Gesellschaft wird das Beten mitunter etwas belächelt, doch wie viele erzählen, dass sie auf dem Jakobsweg zu Gott gefunden haben oder die Meditation in der Stille genießen und ihnen Kraft gibt …

Als Fortsetzung vom letzten Gemeinschaftstag für ALLE richtet sich dieses Glaubensgespräch an die interessierten und aktiven Menschen in unserer Kirchengemeinde. Familien wie Einzelne, Kirchgänger wie Suchende, Katholiken wie Protestanten und Menschen anderer Religion sind eingeladen, sich zu vernetzen und über Erfahrungen und Erwartungen bezüglich kirchlicher Gemeinschaft und das (gemeinsame) Gebet auszutauschen. Als Referentin begleitet uns Jutta Fechtig-Weinert, Pastoralreferentin in St. Bonifatius in Wiesbaden und Gemeindeberaterin im Bistum Limburg.

Programm

Freitag, 15. November
18:00        Begrüßung + Kennenlernen
19:00        Impuls + Gruppengespräche
20:00        Ausklang

Samstag, 16. November
08:30        Angebot zum Frühstückchen
09:00        Gebetspraxis + Austausch
12:00        Mittagsgebet
12:30        Abschluss

Ort
Alfred-Delp-Haus
Tannhäuser Straße 44
65203 Wiesbaden-Biebrich

Kommen Sie doch auch – Sie sind uns herzlich willkommen! Gerne organisieren wir für Familien mit Kindern eine Betreuung während der Veranstaltung.
Zur besseren Planung bitten wir um Rückmeldung im Pfarrbüro (0611 – 890 439 0)

Manuel Gall
Pastoralreferent
Tel.:0611 / 890439-50