Kategorien &
Plattformen

Glockenläuten zum Gedenken an die Verstorbenen unserer Stadt

Glockenläuten zum Gedenken an die Verstorbenen unserer Stadt
Glockenläuten zum Gedenken an die Verstorbenen unserer Stadt

Seit vielen Jahren laden Katholische und Evangelische Kirche gemeinsam mit der Teestube im November zu einem Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Obdachlosen unserer Stadt in die Bonifatiuskirche ein. Um die 100 Besucher, die zum großen Teil selbst auf der Straße leben, nahmen in den letzten Jahren daran teil. Die der Teestube bekannten Namen wurden verlesen. Gottesdienstteilnehmer nannten weitere Verstorbene. Für jeden Verstorbenen wurde eine eigene Kerze entzündet: Gemeinsam wurde gebetet, gesungen und die Verheißungen der Heiligen Schrift gehört. Anschließend gab es ein gemeinsames Kaffeetrinken in der Teestube.

Dieses Jahr ist vieles anders. Coronabedingt kann in gewohnter Form nicht eingeladen werden. Trotzdem wollen wir der Verstorbenen gedenken. Die Katholischen und Evangelischen Kirchen in Wiesbaden werden mit einem stadtweiten Glockenläuten am Donnertag, den 12. November um 13 Uhr all der Verstorbenen gedenken, die kein Zuhause hatten, keine Heimat, keine Angehörigen. 

Herzlich laden wir alle ein, in diesen Minuten innezuhalten, an die Verstorbenen zu denken und für sie zu beten!

Wir gedenken der uns namentlich bekannten Verstorbenen: 

Werner, Eduard, Horst, Dennis, Frank, …

Wir gedenken all der verstorbenen Wohnsitzlosen, deren Namen uns aufgrund der Pandemie nicht erreicht haben und aller Verstorben unserer Stadt. 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz