Kategorien &
Plattformen

LebensZeichen 04/2021

Wöchentliche Mitteilungen der Pfarrei St. Peter und Paul
LebensZeichen 04/2021
LebensZeichen 04/2021
Foto: Detlef Gottwald | www.detlef-gottwald.de © www.detlef-gottwald.de

FrageZeichen

An diesem und nächstem Wochenende sind in unseren Kirchorten sogenannte „Erklärte Messen“ geplant, die wir hoffentlich trotz des verschärften Lockdowns  mit und für möglichst viele Kommunionkinder feiern können.

Was gibt es aber an der Feier der Heiligen Messe zu erklären? Der Ablauf der Messe ist doch immer gleich und klar liturgisch geregelt. Die Kommunionkinder nehmen das Thema gleich zu Beginn des Kurses durch. Sie bekommen ein „Kleines Messbuch“ mit dem Ablauf der Messe, Antworten und den Gebetshaltungen (sitzen, stehen, knien) überreicht, durch das sie die Heilige Messe besser mitvollziehen können.

Was gibt es darüber hinaus denn noch zu sagen? Ich finde, dass sich in der katholischen Liturgie eine ganze Menge spannender Handlungen verbergen und viele spannende Bücher, liturgische Geräte und Gegenstände zum Einsatz kommen. Natürlich kann ich rein theoretisch den Ablauf der Messe durchnehmen. Die Erklärte Messe gibt aber auch Einblick, was in der Sakristei vor einem Gottesdienst passiert und in Vollzüge, die man im Verlauf der Messe gar nicht richtig wahrnimmt, z. B. die liturgischen Küsse. Der Priester küsst zu Beginn und am Ende des Gottesdienstes den Altar und nach dem Verlesen des Evangeliums das Evangeliar. Beim Ankleiden küsst er das Kreuz auf seiner Stola. Warum tut er das?

Welche Gebete spricht er leise bei der Gabenbereitung? Warum trägt er überhaupt ein Messgewand und welche Teile gehören dazu? Wie weiß er in dem dicken Messbuch mit den vielen Reitern an der Seite und den bunten Bändeln, wo es jetzt gerade weitergeht und welche Gebete heute dran sind? 

Die Antworten kann man in liturgischen Büchern und Abhandlungen finden oder aber in der Erklärten Messe der Kommunionkinder bekommen. In den letzten Jahren kam immer wieder als Rückmeldung von den Erwachsenen: „Das war ja interessant, das habe ich auch nicht gewusst, obwohl ich regelmäßig die Messe mit feiere“. In diesem Jahr bieten wir, wenn uns Corona nicht noch stoppt, die „Erklärte Messe“ an fast allen Kirchorten an. Wenn Sie auch ein bißchen „hinter die Kulissen und Vollzüge“ schauen wollen, feiern Sie mit. Katholische Liturgie ist sehr spannend!

Marianne Brantzen

SchutzZeichen

Senioren*innen über 80 Jahre gehören zu der Gruppe, die als erstes gegen Covid 19 geimpft werden sollen. Sie wurden dafür von der hessischen Landesregierung angeschrieben.

Wer sich im Wiesbadener Impfzentrum impfen lassen will, ist gebeten sich telefonisch oder online zu melden. Die Caritas der Pfarrei möchte den Hochbetagten, die keine Unterstützung von Angehörigen oder Freunde haben, bei der Terminvergabe helfen. Derzeit stockt die Terminvergabe, da es keinen weiteren Impfstoff gibt.

Trotzdem macht es Sinn, sich online registrieren zu lassen, damit man einen Termin in naher Zukunft erhält. Wenn Sie für sich oder Ihnen bekannte Senioren*innen diese Unterstützung durch die Pfarrei in Anspruch nehmen wollen, melden Sie sich bei Susanne Hering  (0611/ 89 04 39 40)  oder im zentralen Pfarrbüro unter 0611/ 89 04 39 0 und geben Ihren Namen und eine Rückrufnummer des Impflings an.

Die Hochbetagten werden dann zeitnah zurückgerufen und gemeinsam wickeln wir die Online-Registrierung direkt am Telefon ab. Alle sich daraus ergebenden Schritte können wir mit den Anrufern persönlich klären und hoffen, dass unser Einsatz zum Erfolg, d.h. zu einem Impftermin führt.

Susanne Hering

ZeitvertreibZeichen

Das ist ein Beispiel für eines der Rätsel, die im Kommunionkurs zum Thema „Heilige Messe“ vorkommen.

In diesem Buchstabensalat haben sich 17 Begriffe aus der Heiligen Messe versteckt.

Sie sind vorwärts, rückwärts und diagonal geschrieben.

Finden Sie sie?

EVANGELIUM 
FÜRBITTEN 
GEBETE  
GLAUBENSBEKENNTNIS 
GLORIA  
HALLELUJA 
HEILIG 
KOMMUNION 
KYRIE 
LEKTOR 
LESUNG 
LIEDER 
MESSDIENER 
PRIESTER 
SEGEN 
VATERUNSER 
WANDLUNG

Entwurf des Rätsels: Marianne Brantzen

ZeitZeichen

4. Sonntag im Jahreskreis

Melden Sie sich zum Gottesdienstbesuch vorab bis donnerstags 15.00 Uhr an: im Zentralen Pfarrbüro (0611/8904390, st.peterundpaul@bistumwiesbaden.bistumlimburglimburg.de). Sollten Sie leider keinen Platz mehr bekommen, versuchen Sie es bitte an einem weiteren Kirchort.

Vorabendmessen am 30. Januar 2021:

18:00 Uhr     St. Josef, St. Klara, St. Georg und Katharina, St. Kilian (Erklärte Messe)

Sonntagsmessen am 31. Januar 2021: 

09:30 Uhr     St. Peter und Paul, Herz Jesu (Erklärte Messe)
11:00 Uhr     Mariä Heimsuchung, St. Hedwig, St. Marien (Erklärte Messe)
12:00 Uhr     St. Kilian in Biebrich (Eucharistiefeier der kroatischen Gemeinde)

Das durchgängige Tragen einer medizinischen Maske, wie OP-Maske oder FFP2 Maske in der Kirche ist Pflicht.

Bitte halten Sie den vorgeschrieben Abstand ein. Gemeindegesang und Mundkommunion sind derzeit nicht möglich.

Notfallhandynummer für Versehgänge und Krankensalbung: 0177-4110753

Das Zentrale Pfarrbüro ist aufgrund des Lockdowns für den Publikumsverkehr geschlossen, aber weiterhin besetzt. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Anliegen, bzw. zur Terminvereinbarung in persönlichen Fragen telefonisch (0611 / 89 04 39 0) oder per E-Mail: st.peterundpaul@bistumwiesbaden.bistumlimburglimburg.de

Laden Sie sich hier die Lebenszeichen 04/2021 herunter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz