Kategorien &
Plattformen

Sternsinger 2020 unterwegs

auch beim OB
Sternsinger 2020 unterwegs
Sternsinger 2020 unterwegs
© Philippe Jaeck

Auch wenn die Sternsinger jedes Jahr diese Tour durch einige Ämter in Wiesbaden machen, kommt keine Langeweile auf. 39 Sternsingerinnen und Sternsinger aus allen drei Pfarreien Wiesbadens, St. Peter und Paul, St. Birgid und St. Bonifatius starteten im Rathaus.

© Philippe Jaeck

Dort erwartete uns der neue Oberbürgermeister Gerd-Uwe Mende. Für ihn war es das erste Mal, dass die Sternsinger ihn als Oberbürgermeister besuchten. So war er sehr gerührt und bedankte sich bei den Kindern für ihren Einsatz für Frieden im Libanon und in der Welt.

© Philippe Jaeck
© Philippe Jaeck

Mit viel mehr Erfahrung empfing der Kultusminister Alexander Lorz die Sternsinger. Nämlich schon zum achten Mal. Es war dennoch eine Freude, die Freude in seinem Gesicht und in dem der vielen Mitarbeitenden zu sehen. Auch schon traditionell gab es mit Äpfeln, Bananen und Brezeln eine kleine Stärkung für uns alle.

© Philippe Jaeck

Auf dem Weg zum Sozialministerium beglückten wir mit einigen Liedern die Busgäste im Bus. Das vom Sozialministerium recht neu bezogene Gebäude am Kureck hat noch keine so lange Segenshistorie, wie zum Beispiel das Rathaus. Leichte Erschöpfungsmerkmale waren unter den jungen Sternsinger zu erkennen. Kein Wunder: Einige sind schon das ganze Wochenende und den ganzen Tag unterwegs. Trotzdem wurden wir freudig empfangen und erstaunlich viele Mitarbeitende werden wohl Stammzuhörer werden.

Eine erstaunliche Leistung, was die Sternsinger in Wiesbaden und weltweit leisten. Vielen Dank auch an die Betreuer und Begleiter dafür!