Kategorien &
Plattformen

Kirchort Herz Jesu

Kirchort Herz Jesu
Kirchort Herz Jesu
© Detlef Gottwald

Über den Kirchor Herz Jesu

© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff
© Benjamin Dahlhoff

Mitten in der Gibb - ein Ortsteil von Wiesbaden-Biebrich - in der nach der Stifterin benannten Straße, liegt die im Jahre 1898 fertig gestellte Herz Jesu-Kirche. Das Gotteshaus wurde als neugotischer Backsteinbau in Kreuzform errichtet. Auf Wunsch der Stifterin, Eugenia Kreitz (1854-1925),  wurde die Kirche dem Heiligsten Herz Jesu geweiht. "Fräulein Kreitz" war die Tochter des Hubertus Kreitz, der Hofjuwelier am Zarenhof in Petersburg war. Da sie neben dem Kirchengebäude auch die seelsorglichen Belange sichern wollte, ermöglichte sie den Bau von Pfarrhaus, Küsterhaus, Kindergarten und Seniorenheim.

120 Jahre später fällt diese enge Verbindung der Gebäude direkt auf. Kurze Wege zwischen Kirche, Pfarrhaus und Kindertagesstätte "Centrum Herz Jesu" sowie Herz-Jesu-Heim und Alfred-Delp-Haus machen den besonderen Reiz von Herz Jesu aus. Für viele Gibber Christen ist die Herz Jesu-Kirche seit Jahren Heimat. In Herz Jesu weiß man sich im Gebet, Gottesdienst, im Bibelgespräch und in den vielen Aktivitäten, die ganz selbstverständlich geschehen, dem Namen von Gemeinde und Kirche verpflichtet.

Diese Kirche finden Sie auch auf Google Maps.