Kategorien &
Plattformen

LebensZeichen 08/2021

Wöchentliche Mitteilungen der Pfarrei St. Peter und Paul
LebensZeichen 08/2021
LebensZeichen 08/2021
Foto: Detlef Gottwald | www.detlef-gottwald.de © www.detlef-gottwald.de

FastenZeichen I

 

Wegbegleiter in der Fastenzeit

Die Fastenzeit will ein Weg im Alltag sein, geprägt durch Fasten, Buße, Umkehr und Werke der Barmherzigkeit. Damit bereiten wir uns auf Jesu Leidensweg, seinen Tod am Kreuz und seiner Auferstehung vor.

Ein solcher Weg ist nicht unbedingt leicht.

Wegbegleiter können uns eine Stütze auf dem Weg der Nachfolge Jesu sein. Die Heiligen sind genau solche Gefährten, die uns den Glauben in den Facetten Ihres Lebens ausbuchstabieren.

Folgende Angebote nehmen immer einen Heiligen zum Patron und wollen den Weg auf Ostern hin bereichnern. Herzliche Einladung und eine gesegnete österliche Bußzeit!

Ihr Pfarrer Robert-Jan Ginter

Donnerstag, 25. Februar    17 Uhr    St. Marien

Hl. Theresia von Lisieux
Impuls (15 Minuten), stille Andacht bis 18 Uhr, anschließend Hl. Messe

Samstag, 6. März    17:15 Uhr    Herz Jesu

Hl. Dismas
Bußandacht mit Anbetung und Beichtgelegenheit

Donnerstag, 11. März    17 Uhr   St. Marien

Sel. Rupert Mayer
Impuls (15 Minuten), stille Andacht bis 18 Uhr, anschließend Hl. Messe

Sonntag, 21. März    17:15 Uhr    Herz Jesu

Hl. Benedikt
Einführung in die Liturgie der Kirche, anschließend Hl. Messe in lateinischer Sprache

Sonntag, 28. März    18 Uhr    St. Marien

Hl. Veronika
Kreuzwegandacht: Stationen des Leidens Jesu Christi mit Texten und Liedern von Adonai Musik

Samstag, 3. April    8 Uhr    Herz Jesu

Hl. Mutter Teresa
Karmette (Psalmengebet der Kirche in der Grabesruhe des Karsamstages)

Fastenzeichen II

Die Fastenzeit ist da! Die Kirche bereitet sich in geistlicher Weise auf das Osterfest vor und jeder kann mitmachen.

Im Grunde sind es drei Kategorien, die man in der Fastenzeit als Fastenopfer auswählen kann:

Freiwillige Änderung des Lebens

Beispielsweise Aufgabe von schlechten Gewohnheiten wie Tratschen, übermäßigem Konsum von Konsummitteln oder Medien, achtsamkeit bei eigenen Worgebrauch.

Taten der Buße

Im Kleinen Verzicht üben, um sich geistlich zu stärken. Beispielsweise Verzicht auf eine bestimmte Speisem Autoradio, ein wenig eher als sonst aufstehen.

Werke der Nächstenliebe

Beispielsweiselängst nicht mehr gebrauchte Gegenstände verschenken, eine Heiligenbiographie lesen, ein Vaterunser für jemande bestimmten beten, Besuch der Kirche.

Und was haben Sie sich in der Fastenzeit vorgenommen?
Schreiben Sie es sich auf!

Nutzen wir die Fastenzeit, um in der Heiligkeit zu wachsen!

Pfarrer Robert-Jan Ginter

ZeitZeichen

2. Fastensonntag

Melden Sie sich zum Gottesdienstbesuch vorab bis donnerstags 15:00 Uhr an: im Zentralen Pfarrbüro (0611/8904390, st.peterundpaul@bistumwiesbaden.bistumlimburglimburg.de). Sollten Sie leider keinen Platz mehr bekommen, versuchen Sie es bitte an einem weiteren Kirchort.

Vorabendmessen am 27. Februar 2021:

18:00 Uhr     St. Josef, St. Klara, St. Georg und Katharina, St. Kilian

Sonntagsmessen am 28. Februar 2021: 

09:30 Uhr     St. Peter und Paul, Herz Jesu
11:00 Uhr     St. Hedwig, Mariä Heimsuchung, St. Marien

Das durchgängige Tragen einer medizinischen Maske, wie OP-Maske oder FFP2 Maske in der Kirche ist Pflicht.

Bitte halten Sie den vorgeschrieben Abstand ein. Gemeindegesang und Mundkommunion sind derzeit nicht möglich.

Notfallhandynummer für Versehgänge und Krankensalbung: 0177-4110753

Das Zentrale Pfarrbüro ist aufgrund des Lockdowns für den Publikumsverkehr geschlossen, aber weiterhin besetzt. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Anliegen, bzw. zur Terminvereinbarung in persönlichen Fragen telefonisch (0611 / 89 04 39 0) oder per E-Mail: st.peterundpaul@bistumwiesbaden.bistumlimburglimburg.de

Laden Sie sich hier die Lebenszeichen 08/2021 herunter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz