Kategorien &
Plattformen

LebensZeichen 14

Wöchentliche Mitteilungen der Pfarrei St. Peter und Paul
LebensZeichen 14
LebensZeichen 14
© Christina Kahlen-Pappas

Dankeszeichen

Wie die meisten Menschen sehne ich mich nach „der Normalität“, das heißt nach einem Alltag ohne Masken und anderen Corona-Regeln, nach einem Alltag ohne die Gefahr. Eine unabsehbare Zeit lang wird sie uns jedoch noch begleiten. Und dennoch haben wir die unangenehmste und sehr belastende Phase des „Lockdowns“ im März und April nun hinter uns und dürfen einen abschließenden Rückblick auf diese Zeit werfen. Ohne damit den Tag vor dem Abend zu loben und das Schwere zu leugnen oder zu vergessen, sind Sie eingeladen, das am diesjährigen Caritassonntag unter dem Vorzeichen des Dankes tun. Vielleicht gab es – mitten in der Krise – Dinge, Begebenheiten, Menschen für die Sie dankbar sind. Was oder wer hat Ihnen in dieser Zeit geholfen oder gut getan? 

Wenn Sie möchten, füllen Sie Ihr persönliches Danke-ABC (oben) aus und geben es diese Woche bis zum 12. September in den Briefkasten des Zentralen Pfarrbüros oder Ihres Kirchortbüros. Wir feiern den Caritassonntag am 20. September 2020 um 10 Uhr in St. Kilian. Seien Sie herzlich willkommen! Sie können sich wie üblich per Telefon im Zentralen Pfarrbüro anmelden. In dieser Eucharistiefeier werden Ihre ABC´s in einem Korb als Gabe des Dankes vor dem Altar stehen. Auch, falls Sie selbst nicht dabei sein können, können Sie auf diese Weise ein sichtbares Dankeszeichen setzen. In die Fürbitten werden Ihre ABC´s ebenfalls einfließen und so Ihr Dank aufgegriffen. Oder Sie bringen das ABC direkt mit nach St. Kilian.

Vorbereitet wird der Caritassonntag vom Arbeitskreis Caritas unserer Pfarrei unter der Leitung von Gemeindereferentin Susanne Hering. Auch in deren Namen darf ich Ihnen herzlich wünschen: Bleiben Sie von Gott behütet!

Diakon Matthias Böhm 

„Vom Glauben getragen, kann der Dank auch in das Schwere vordringen,
und in dem Maß, als das gelingt, wird es verwandelt.“

Romano Guardini

Ökumenezeichen

Freude über die Begegnung nach langer Zeit herrschte beim ökumenischen Frauengottesdienst am Donnerstag, 27. August in St. Peter und Paul in Schierstein. 

Seit vielen Jahren organisiert und leitet Christine Rudershausen, Theologin und Frau des altkatholischen Pfarrers in Wiesbaden in Zusammenarbeit mit Gemeindereferentin Ingrid Weber (ehemals in St. Michael), diese Gottesdienste. Normalerweise jeden ersten Donnerstag im Monat kommen Frauen verschiedener christlicher Bekenntnisse im Roncalli-Haus zum Gottesdienst und anschließender Begegnung bei Brot und Wein zusammen. Einmal im Jahr findet der Gottesdienst in St. Peter und Paul und der Abschluss im dortigen Bibelgarten statt (Foto). 24 Frauen betrachteten in dem Gottesdienst dieses Mal die sieben „Ich-bin-Worte“ Jesu im Johannesevangelium, zentrale Aussagen, in denen er sagt, wer er ist und sich als Sohn Gottes offenbart. 

Diakon Matthias Böhm / Gabriele Socher-Schulz 

© Wolfgang Kessels

Jesus sagt: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und
das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch
mich“

Johannesevangelium Kapitel 14, Vers 6

FrageZeichen

Über die Sommermonate sind einige neue Gesichter in unsere Pfarrei gekommen. Wer sind die Neuen? In Interviews, die Pastoralreferent Manuel Gall geführt hat, stellen sie sich Ihnen vor und beantworten Fragen zu ihrer Herkunft, ihrem Berufsweg und ihrem Glauben. Die Interviewreihe ist bereits gestartet mit Pfarrer Robert Ginter und Diakon Matthias Böhm; in den kommenden Wochen lesen Sie die Interviews mit Verwaltungsleiter Jürgen Hinxlage und Pastoralpraktikantin Carola Nussbaum.

ZeitZeichen

24. Sonntag im Jahreskreis

Kommen Sie spontan und bitte frühzeitig zum Gottesdienst Ihrer Wahl, wenn Sie sich noch nicht angemeldet haben. Oder aber melden Sie sich im Zentralen Pfarrbüro bis donnerstags 15 Uhr an.

Vorabendmessen am 12. September 2020:

17:30 Uhr       St. Peter und Paul 
18:00 Uhr       St. Klara, St. Georg und Katharina

Sonntagsmessen am 13. September 2020: 

09:30 Uhr       St. Peter und Paul (Erstkommunion), St. Josef (Erstkommunion), St. Kilian (Erstkommunion), Herz Jesu  
11:00 Uhr       St. Hedwig (Wort-Gottes-Feier), St. Marien
11:30 Uhr       St. Peter und Paul (Erstkommunion), St. Josef (Erstkommunion), Mariä Heimsuchung 

In den Hl. Messen gibt es zurzeit keinen Gemeindegesang und keine Mundkommunion. Bitte legen Sie eine Mund-Nasen-Maske an, wenn Sie vor, während und nach den Gottesdiensten in der Kirche unterwegs sind. Bitte halten Sie den vorgeschrieben Abstand ein und desinfizieren Sie sich die Hände.

Laden Sie sich hier die Lebenszeichen 14 herunter
Laden Sie sich hier das Dankes-ABC herunter:

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz